Mittwoch, 13. November 2013

Me made Mittwoch am 13. November 2013

Willkommen zum Me made Mittwoch! Ich (Lucy) halte heute mit einem sehr bunten Rock gegen das Novembergrau. Sehr bunt. Und wild gemustert. Und ich würde ja zu gerne wissen, wieviele von euch jetzt insgeheim denken: "Was ist DAS denn für ein scheußlicher Stoff?!?"


Sowas in der Richtung dachte vor zweieinhalb Wochen nämlich mindestens die Hälfte der Nähkränzchenbesatzung, als ich mit den zugeschnittenen Teilen im Nähkontor auftauchte. Mindestens. Aber sie verrieten es mir nicht, nickten nur höflich, als ich auf der Frage nach meinem Nähvorhaben Stoff und Schnittmuster vorzeigte.


Hier sieht man den Stoff noch einmal von Nahem. Es ist ein schön fallender, seidiger Viskosestoff, den ich letztes Jahr im März kaufte. Zuhause fragte ich mich dann doch, was ich mir dabei gedacht hatte - obwohl schwarzgrundig, ist das Muster wirklich bunt und unruhig. Der Druck ist wohl ein  Laserdruck, sehr detailliert, und die Blumen (Anemonen?) sehen aus, als wären sie mit Aquarellfarben gemalt.

Ich hakte den Stoff gedanklich schon als "Fehlkauf" ab, bis mir in letzter Zeit hier und da in Druckstoffe in diesem Stil unterkamen. Als dann sowohl Lena Hoschek im Winterkatalog 2013/14 als auch Ottobre in der Herbst/Winter-Ausgabe ähnliche Blumenstoffe wie diesen verwendeten, war mir klar, dass es sich um eine jetzt-oder-nie-Gelegenheit handelte. Wenn ich jetzt nicht auf der Trendwelle mitsurfte, müsste ich den stoff nochmal 15 Jahre einlagern.

Der Schnitt ist ganz einfach, eigentlich handelt es sich nur um die Passe von Rock 121 aus Burda 3/2013. Für das gekräuselte Rockteil schnitt ich den restlichen Stoff dann einfach in zwei Bahmen, jeweils 120 cm breit und 50 cm hoch.


Zwischen Passe und den gekräuselten Streifen kam eine selbstgemachte dunkelbraune Paspel - und dann konnte ich den Rock mit provisorisch eingestecktem Reißverschluss schon mal anprobieren. "Das geht ja eigentlich, hätte ich nicht gedacht", "Ich dachte erst, du nähst ein Probeteil. So'n komischer Stoff" trauten sich beim Nähkränzchen dann doch einige aus der Deckung. Ha! Komischer Stoff. Aber erst nichts sagen! 


Stimmt aber auch - es passt wirklich nur Schwarz dazu, oder maximal noch dunkles Schwarzgrau. An den Futtersaum habe ich übrigens eine Spitzenborte gesteppt. Und für das letzte Foto warf ich den Blazer über, den ich im Februar fertiggenäht, aber bisher noch nicht an der Frau gezeigt hatte. Als ich die Fotos für diesen Beitrag sortierte und bearbeitete, fiel mir auch wieder ein, warum: diese Wohnung ist eindeutig zu schlecht beleuchtet. Man erkennt kaum was. Nur, dass zu dem Rock ein taillenkurzer Blazer besser wäre, das sieht man. Aber ich ziehe Blazer nach wie vor nur selten an, wenn ich am Schreibtisch sitze, greife ich meistens doch zu Strickjacke. Davon können mich auch die ganzen tollen Kostüme vom Kostümsewalong nicht abbringen.   

Und apropos Sew-alongs: Viele von euch warten sicher schon auf den Weihnachtskleid-Sewalong. Wie letztes Jahr hat sich Katharina bereit gefunden, die gemeinsame Nähaktion zu begleiten. Morgen, am Donnerstag, erscheint hier im MMM-Blog die Ankündigung, richtig los mit der Stoff- und Schnittsuche gehts dann am Sonntag. 


Was trag ihr heute? Ob bunt oder schwarz, Blazer oder Strickjacke, die Parade ist eröffnet:

Kommentare:

  1. Guten Morgen, dachte ich auch, ein scheußlicher Stoff? Hab ichs etwa auchgesagt? Wenn es so war, was ich nicht glaube, denn ich denke immer: mit schwarz dazu geht vieles, fast alles. Ich finde den Rock und das wilde Muster richtig toll. Und mit Schwarz perfekt.
    Und jetzt geh ich zur Arbeit. Im Wollrock - aus dem Nähkontor.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Blumenstoff traumhaft schön! Und warum nicht zu schwarz kombinieren?
    Liebe Grüße
    IsaLaBella

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, also ich finde den toll, gar nicht zu bunt! Mit schwarz wird das Muster ein bisschen gezähmt, hellt aber trotzdem den trüben Herbst auf. Du hast mich inspiriert meinen ähnlich bunten Sommerrock, auch mal im Herbst/Winter rauszuholen!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lucy, kannst du meiner link wegholen, es wirkt nicht.
    HG, Ingeborg.

    P.s: Schöner Rock, mit Swarz geht (fast) alles!




    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lucy, hab es wieder versucht und mein url geändert, jetzt hat es geklapt! nr. 16 functioniert nicht.
    Danke für die mühe!
    Ingeborg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingeborg für deinen Hinweis, ich habe die Nr 16 jetzt weggelöscht.
      LG
      Wiebke

      Löschen
  6. also die häßlichkeit des stoffes kann ich nicht sehen.
    aber ich mag auch exaltierte muster. vieles was ich vernähe und mir beim kaufen gefällt kommt an deinen stoff hin.
    allerdings wie erwähnt : das bleiben dann halt auch schwierige kombipartner...da hakt es dann bei mir manchmal. weil ich hab da oft nichts...
    mir gefäält dein rock ausserordentlich gut !

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  7. Scheußlicher Stoff kam mir garnicht in den Kopf, ich fand dein Outfit gleich cool. Das Muster sicherlich sehr unruhig, wild und dominant aber mit schwarz ein echtes Sahneteil. Ich kann mir zum Rock auch sehr gut eine schlichte schwarze Hemdbluse vorstellen. Also mit gefällts, ich bin begeistert von deinem Rock. Die Paspel mag ich auch. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich wollte schon die ganze Zeit richtigstellen, dass ich den Stoff die ganze Zeit schon schön fand. Und als Rock, den man zu Schwarz kombinieren kann sowieso.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöner Rock und solange der bunte Rock sich mit Schwarz kombinieren lässt ist doch alles super.
    Ich mag Schwarz mit Farbe!
    lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Ha, als das Bildchen in klein im Reader auftauchte, dachte ich sofort, was das für ein super Rock ist! Super zu Schwarz!
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Ich gebe es zu, ich hätte die Schönheit des Stoffes übersehen, wenn du ihn nicht zum Rock verarbeitet hättest. Jetzt gefällt er mir richtig gut!!

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist genau mein Ding. Ich finde ihn ausgesprochen schön. Deine Kombination mit dem schwarzen Blazer finde ich es genial.

    LG Martina
    (Ich besitze einen ähnlichen Rock, den ich gerne mit einem schwarzen Rolli trage.)

    AntwortenLöschen
  13. Wenn ich mir den heutigen MMM so anschaue schreit das nach rot-bunter Mädels Party:-)
    LG karin

    AntwortenLöschen
  14. Gar nicht scheußlich! Der Stoff ist toll und das Muster sehr Herbst-/Winter-tauglich. Ich hoffe, du wirst dich noch sehr daran erfreuen!

    AntwortenLöschen
  15. Wie ein altes Gemälde! Und sooo " today".
    LG Sy Bille

    AntwortenLöschen
  16. Den Stoff fand ich nicht schrecklich, allerdings konnte ich mir auch nicht vorstellen, wie er mal als Kleidungsstück aussehen würde und was du draus machst. Ist halt kein gewöhnlicher Stoff, sondern schon ein Hingucker, in absolut positiver Sicht! Ich finde den Rock toll und wäre das nicht gerade ein Trend, dann hättest du ihn erfinden können.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Diese Digi-Prints sind momentan ja recht "en vogue". Ich kann mich nicht recht entscheiden ob ich sie jetzt wunderbar oder schrecklich finde.
    Dein Rock ist jedenfalls nicht scheußlich. Die Kombination eines knalligen Teils mit schickem schwarz ist doch sehr gelungen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  18. Toll! Einfach nur toll - eine Sahneteilchen!
    Ich liiiiieeeebe solche bunten Farben und mit einem schwarzen Kombipartner immer klasse. Steht dir gut - den Stoff hätte ich auch mitgenommen.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Auch ich finde diesen Stoff ganz fabulös! Allerdings kann ich mir vorstellen, dass er mit dem "falschen" Schnitt doch eher, äh, suboptimal wirken könnte...

    AntwortenLöschen
  20. 1. keine Werbung. 2. Foto vom getragenen, selbstgenähten Kleidungsstück 3. Verlinkung zurück zum MMM.
    Ich denke, alle Kriterien mit meinem Beitrag erfüllt zu haben: weshalb werde ich gelöscht?
    LG Nell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nell, hab' gerade nochmal geschaut: Wenn ich das richtig sehe, ist das Probenähen und Werbung für einen neuen Farbemix-Schnitt, der morgen erscheint? Oder nicht?

      Löschen
    2. Richtig dass es ein Schnitt ist, der morgen erscheint. Falsch dass es sich um Werbung handelt: weder bekomme ich dafür etwas bezahlt noch sonstige Vergünstigungen. Ich mache hier nicht mehr Werbung als Frau XY die Schnitt YZ von Burda näht. Dank Dir trotzdem für die Antwort :-)

      Löschen
    3. Ich denke du weisst schon, was ich meine. Was für Absprachen im Hintergrund laufen, kann ja eh keiner überprüfen. Wir hatten leider in der Vergangenheit beim MMM öfter das Phänomen, dass am Mittwoch, einen Tag bevor es bei Farbenmix einen neuen Schnitt gab, "zufällig" lauter Leute diesen Schnitt posteten, die ihn "zufällig" alle schon vorab zum Probenähen bekommen hatten. Und solche Werbeaktionen wollen wir vorbeugen.

      viele Grüße!

      Löschen
  21. Der Rock ist spitzenmäßig! Mir gefällt der Schnitt sehr gut, Sattel macht schlank, dann das Gereihte, sehr weiblich. Schwarz oder Anthrazit dazu find ich schön, mir würde auch eine weiße/elfenbeinfarbene Bluse oder Langarmshirt dazu gefallen mit einer schwarzen ev. (Samt)weste. Naja, ich bin aus Bayern, fast Heidiland ;) ... Liebe Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  22. Wer findet den Stoff nicht schön? Ich finde den toll, aber noch besser in dieser Umsetzung. Das Jacket passt sehr gut dazu, ein sehr gelungenes Outfit.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde den Stoff trendunabhängig genial, den Rock superschön. Ich würde selbst nix schwarzes dazu tragen (da seh´ich immer so grün im Gesicht aus...), sonder knallrot oder grün...
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Wenn es schon darum geht, was wir bei betrachten des fotos denken, dann muss ich anfügen: Das Bild hängt schief! Ich krieg die Krise...
    Der Rock ist sehr besonders, steht dir gut!LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  25. Ich kann nur sagen, die Damen von Nähkränzchen haben ein gutes Pokerface, wenn sie den Stoff nicht toll fanden. Ich wäre dann mal so ehrlich, dass man mir mein "Ach du liebe Güte" wohl angesehen hätte. Die Umsetzung als Rock in Kombination mit schwarz finde ich dann aber doch gelungen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  26. Ich fühl mich angesprochen. Ja, stimmt, ich fand den Soff erstmal "ungewöhnlich", vielleicht auch ein wenig schrecklich. Und ich hab nichts gesagt. Und später ist es mir dann doch rausgerutscht, weil es eben so erstaunlich fand, wie gut mir der Rock, trotz meiner anfäglichen Skepsis gefallen hat.
    Und ehrlich gesagt bin ich auch ganz schön beeindruckt, dass du das Potential dieses Stoffes erkannt hast, bevor ein so schönes Kleidungsstück daraus geworden ist!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  27. Bevor ich mir die einzelnen Links anschaue wollte ich doch mal sagen, dass ich Deinen Rock sehr gelungen finde. Stoff und Schnitt passen hervorragend zusammen.

    Zu Nells Kommentar fällt mir ein, dass letzte Woche auch jemand ausgeschlossen wurde, der beim Probenähen für das Schnittmuster Bethioua mitgemacht hat. Dabei handelt es sich noch nicht einmal um ein kommerzielles Schnittmuster. Na gut, wenn die Regeln hier so streng sind, ist es eben so. Trotzdem schade, denn wenn jemand nach Burda oder sonstigen Schnitten näht, wird dies ja auch angegeben oder hin verlinkt.

    So nun geh ich mal schauen, was die Damen heute so zeigen.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will da gar nicht groß drauf herumreiten - aber Frau Lebensfröhlich von letzter Woche ist mit dem Bethioua-Shirt doch nach wie vor verlinkt?
      Zu dem verwendeten Schnitt zu verlinken ist grundsäzlich erlaubt, ja erwünscht, das gilt für die Schnitte kleiner Anbieter genauso wie für Burda und Co. Die Teilnehmerinnen hier haben aber ein feines Gespür dafür, wenn scheinbar zufällig irgendwas lanciert werden soll - die meisten Hinweise auf Werbung bekommen wir von Teilnehmerinnen selbst und werden erst dann tätig. Die Entscheidung ist oft eine Gratwanderung, und dabei passieren sicher ab und zu Fehler. Das lässt sich bei der Bewertung, ob Werbung oder nicht, einfach nicht vermeiden. Wir tun unser bestes.

      Löschen
  28. Ich fand von Anfang an den Stoff ganz schön. Mir gefiel sehr, das die Farben zwar kräftig sind, der Stoff aber insgesamt sehr dunkel wirkt. Dein Outfit unterstreicht das noch. Sehr schön!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Ich glaub , ich hab schon als Du ihn auspacktest gesagt , dass das ein toller Stoff ist ;) Aber ich mag solche wilden Gesellen ja eh . Und der fertige Rock mit schwarz kombiniert IST TOLL!!! (Trend hin oder her ) Und dass Du ihn tragen magst ist noch viel toller , weil er wirklich ausserhalb Deines normalen Beuteschemas liegt , Dir aber absolut gut steht
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  30. Ganz ehrlich? Ich mag den Stoff. Ich hätte ihn zwar wohl nicht zu einem HErbstrock gemacht, mir gefällt die Umsetzung und Kombi aber sehr.

    AntwortenLöschen
  31. Ein echt toller Rock! So eines von diesen "WOW,- warum-bin-ich-nicht-auch-auf-diese-Idee-gekommen " Kleidungsstücken. (oder auch "Warum traue ich mich das nicht" oder "sieht ja irre gut aus")
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  32. hello lucy,
    ich schleime nur ungern, aber das erste was ich gedacht habe, als ich über die fotos gescrollt bin war: yeah fetto geiler stoff!
    liebe grüße
    mili

    AntwortenLöschen